Unser Quartier - SPINELLI

Unser Grundstück liegt in Mannheim im neu entstehenden Stadtteil Spinelli. 

Die Konversionsfläche wird im Rahmen der BUGA2023 von ehemals militärisch genutztem Gelände in einen Wohn- und Lebensraum umgewandelt. 

Der entstehende neue Stadtteil Spinelli liegt zwischen Käfertal und Feudenheim und ist Teil der Frischluftschneise "Grünzug Nordost" Mannheims.

Mit dem ersten Bauabschnitt werden Ende 2022 ca. 1 000 Menschen in das Quartier einziehen. 
Nach der Bundesgartenschau werden ab 2024 mit den Bauabschnitte 2 und 3 weitere 3 500 Menschen hinzukommen.

Das urbane Flair mitten im Grünen und die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten „auf der Promenade“ oder im zugehörigen Park üben einen besonderen Reiz aus. Vielfältige Wohnangebote, Einkaufsmöglichkeiten, Bildungseinrichtungen und Sportvereine bieten ein abwechslungsreiches Angebot im unmittelbaren Umfeld. 

Direkte Wege ins Stadtzentrum und die umliegenden Viertel machen es zu einem Ort, der ein nachhaltiges und vernetztes Leben für künftige Bewohner bietet. Zur Reduzierung des PKW-Verkehrs verfügt das Quartier über eine zentrale Quartiersgarage, ein Car-Sharing-Angebot, eine gute ÖPNV-Anbindung sowie eine direkte Anbindung an den neuen Radschnellweg.


Quelle und weitere Informationen :

BUGA23 

Auf dem Spinelli-Gelände entsteht das Herzstück der Bundesgartenschau 2023.

Dort entsteht neben den Gartenaustellungen ein neues Naherholungsgebiet, welches nach der BUGA hinaus bestehen bleibt.

Die Erschließung der Parklandschaft öffnet den Übergang zum Neckar bei Feudenheim und bedeutet damit einen weiteren Schritt zur grünen Stadt an zwei Flüssen. 

Urbanität und Natur, Stadt und Fluss rücken durch das SPINELLI Quartier zusammen.


Quelle und weitere Informationen:

Unser Grundstück

Unser Haus befindet sich im ersten von drei Bauabschnitte und wird direkt in erster Reihe an der Parkpromenade stehen.

Zusammen mit den Nachbargebäuden des Baufeldes besitzen wir einen gemeinschaftlichen Innenhof, welcher gemeinsam mit Spielplatz, Sitzgelegenheiten etc. gestaltet und genutzt wird.


Quelle und weitere Informationen: